Tartaros Naruto

Ein Naruto RPG, etwa 100Jahre nach den Ereignissen des Krieges zwischen den Nationen und Tobi. Wir haben auch einen TS³, auf welchem ihr euch gerne aufhalten dürft.
 
StartseitePortalKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin

Austausch | 
 

 Kōbo-Clan (Hefe-Clan)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Pan Kōbo

avatar

Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 31.08.12

BeitragThema: Kōbo-Clan (Hefe-Clan)   Fr Aug 31, 2012 6:51 pm

Clan Symbol:


Name des Clans:
Kōbo-Clan

Alter des Clans:
So alt wie die Kunst des Backens (ca. 10.000 Jahre alt)

Wohnsitz:
Noch Frei wo wollt ihr diesen Clan der vor Awesomemness nur so Duftet.

Religion:
Das Brotariertum (Gebts auf Google ein)

Verhalten gegenüber anderen Clans:
Verschenken Jährlich jedem Clan 1 Brot, also ist das Verhältnis zu allen gut.

Ausgelöscht?:
Nein, denn die Macht des Brotes ist zu mächtig.

Geschichte:
(557/500)
Da dieser Clan sehr, sehr, sehr, sehr, sehr, ja gar sehr alt ist weiss man nicht woher er kommt, denn er war einfach plötzlich da, so aus dem nichts und so.
Zuerst belächelte man ihn nur, da sie mit Teig hantierten und ihre Justus fast ausschliesslich auf Teig und deren Verhärtung, also Verarbeitung zu Brot bestehen. Doch dann als niemand dachte griff der Kōbo-Clan die ganze Ninjawelt an,und vernichtete diese, um zu beweisen das sie die Stärksten sind.
Sie liessen nur wenige am leben die anderen wurden zu Menschenbroten verarbeitet, die besten Brote die es gab den in jedem war Chakra des Ninjas drin der für das Brot verwendet wurde, dies war, aber lange lange vor unserer Zeit. Sie liessen die anderen Ninjaclans wieder wachsen und nach ein paar 1000 Jahren war das Massaker vergessen.
Nun zur jetzigen Zeit sind sie wieder aufgetaucht denn sie wahren längere Zeit im verborgenen aktiv und lenkten so die Geschicke der Ninjawelt, so wie die Iluminaten im RL. So erschufen sie den Jubi, der natürlich aus Teig bestand um zu schauen was passiert. Auch waren sie es eigentlich die Tobi beauftragten mit seinem irrwitzigen Plan, nur weiss das keiner. Dies waren nur ein paar ihrer Taten die aber nur im Clan weitergegeben werden, und auch niemand ausserhalb kennt, denn wer sich vom Kōbo-Clan losreissen will wird im Stillen ausgeschaltet.
Nach aussen hin sind die Leute aus dem Kōbo-Clan eigentlich nett und freundlich, doch eigentlich sind sie eher verschlagen und gemein, denn sie können auch extrem grausam sein in ihrer Folter, bei der sie das Opfer immer mehr mit Teig füttern welches dadurch extremste Magenkrämpfe kriegt. Doch auch diese Foltern werden geheim gehalten und nur an Opfern ausgeübt die nachher nichts mehr erzählen können, sei es aus dem Trauma das dieses hat, das es beim sehen von Teig zusammenbricht und weint und so nichts verrät oder weil es einfach nur Stirbt. Aber es gibt auch Shinobis aus diesem Clan die einfach nur ihre Brötchen verdienen wollen, und durch das Land streifen und Brote verkaufen, denn im Brote backen sind sie einsame Weltklasse ob jetzt mit oder ohne Chakra von Menschen, doch werden sie dabei immer beobachtet von der claneigenen, geheimen Jagdtruppe, und das wissen sie auch.
Auch befinden sich in allen Dörfern Spione des Kōbo-Clan, ohne das diese davon wissen, meistens sind es die Dorfbäcker, oder sie haben sich einfach nur unter die Dorfbevölkerung gemischt. Erkennen kann man diese eigentlich an dem grossen Brotkonsum. Sei es nun Weiss-, Vollkorn-, Roggen-, Halbkorn- oder Ruchbrot, sie verschlingen eigentlich jedes Brot das gut ist und von einem anständigen Bäcker kommt. Einmal wurde so ein Spion erwischt und als man am nächsten Morgen die Zelle betrat um in zu befragen war nur noch ein Brot da. Die Ninjas waren verwirrt, und dachten das er wohl einfach entkommen sei, wussten aber nicht wie, denn sie kannten die Teigjutsus nicht. Aber eigentlich war es so das in der Nacht 2 Ninjas aus dem Kōbo-Clan kamen und ihn in einem tragbaren Ofen zu einem Brot verbacken haben, denn dies war seine Strafe dafür das er sich erwischen lassen hatte.
Nun aber zurück zum Grund weshalb sie aus ihrer Verborgenheit herauskommen, dieser ist eigendlich ganz einfach, die momentane Leitung hat es so entschieden, doch wissen sie noch nicht wo sie sich anschliessen werden.

Mitglieder:
Pan Kōbo

Kekkei Genkai:
Die Kunst des Kōbobunretsu (Hefeteilung)
Die Kunst des Pankijikontorōru (Teigsteuerung)

Fähigkeiten:
Extremst gute Brote backen

Techniken:

Selbsterfunden
Name: Pankijikontorōru: Teigtepich
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: E-Rang
Element: -
Reichweite: Mittel
Chakraverbrauch: Wenig
Voraussetzung: Die Kunst des Pankijikontorōru (Teigsteuerung)
Beschreibung: Wirft den Teig auf den Boden um den Gegner damit festzuhalten oder ihn wenigstens zu verlangsamen.

Selbsterfunden
Name: Kōbobunretsu: Kunst der Teigaufblähung
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: E-Rang
Element: -
Reichweite: Nur auf Teig anwendbar
Chakraverbrauch: Wenig- Sehr hoch
Voraussetzung: Die Kunst des Kōbobunretsu (Hefeteilung)
Beschreibung: Wird gebraucht damit der Teig aufgeht damit er einen grösseren Raum einnimmt. Je grösser er wird je mehr Chakra braucht er.

Selbsterfunden
Name: Pankijikontorōru: Teiggefängiss
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: D-Rang
Element: -
Reichweite: Mittel
Chakraverbrauch: Mittel
Voraussetzung: Die Kunst des Pankijikontorōru (Teigsteuerung)
Beschreibung: Der Teig wird mit einer Geschwindigkeit von 2-6 zum Gegner gesandt um diesen zu umschliessen.

Selbsterfunden
Name: Pankijikontorōru: Teigfütterung
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: D-Rang
Element: -
Reichweite: Mittel
Chakraverbrauch: Mittel
Voraussetzung: Die Kunst des Pankijikontorōru (Teigsteuerung)
Beschreibung: Der Nutzer schickt seinen Teig aus um im diesen Durch den Mund in den Magen zu schicken, damit dieser explodiert. Organschäden sind die Folgen.

Selbsterfunden
Name: Katon: Kunst des Teigverhärtens
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: D-Rang
Element: Katon
Reichweite: Nah-Mittel
Chakraverbrauch: Wenig
Voraussetzung: Ninjutsu 3
Beschreibung: Katon: Kunst des Teigverhärtens wird habutsächlich gebraucht um Brot zu machen, kann aber auch gebraucht werden um z. B. Pankijikontorōru: Teigrüstung zu verhärten.

Selbsterfunden
Name: Pankijikontorōru: Teigdoppelgänger
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: D-Rang
Element: -
Reichweite: Mittel
Chakraverbrauch: Mittel
Voraussetzung: Die Kunst des Pankijikontorōru (Teigsteuerung), Bunshin no Jutsu ("Technik der Körperteilung")
Beschreibung: Es wird ein Teigdoppelgänger erschaffen der selbst agiert, wenn er den Gegner Trift wird er wieder zu Teig und verklebt denjenigen, so das dieser sich nicht mehr bewegen kann.

Selbsterfunden
Name: Kōbobunretsu: Aufblähung
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Element: -
Reichweite: Mittel
Chakraverbrauch: Mittel
Voraussetzung: Die Kunst des Kōbobunretsu (Hefeteilung)
Beschreibung: Der Gegner geht an der Berührten stelle auf, was ihn langsamer macht und in wenn er zuviel berührt wurde Explodieren lässt.

Selbsterfunden
Name: Pankijikontorōru: Teigrüstung
Jutsuart: Ninjutsu
Rang: C-Rang
Element: -
Reichweite: Selbst
Chakraverbrauch: Wenig-Mittel
Voraussetzung: Die Kunst des Pankijikontorōru (Teigsteuerung)
Beschreibung: Der Teig bildet eine feste oder weiche Rüstung, je nach gebrauch. Weich: Gegner bleibt stecken bei einem Taijutsu angriff, gleiches gilt für Waffen jeglicher Art. Hart: Teig wird zu einem Panzer der nur schwer zerstörbar ist. Nutzer kann durch den Teig atmen, denn dieser ist atmungsaktiv. Sehen durch den Teig geht nicht.

Voraussetzungen:
Liebe zum Brot
Die Anerkenneng des Brotariertum
Tragen eines Teigbehälters
Kanton als Element
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Yumi Senju
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 15.08.12

BeitragThema: Re: Kōbo-Clan (Hefe-Clan)   Sa Sep 01, 2012 3:44 am

ZUERST EINMAL GANZ GROßES BROT ääähm ich meine Lob Very Happy

Aber wenn du den Clan wirklich willst, musst du die Geschichte natürlich ändern. (Fäkalsprache nicht unter 18 und den Jubi erschaffen und Tobi beauftragen Very Happy)
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rikku Katarina
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 210
Anmeldedatum : 15.08.12
Alter : 27

BeitragThema: Re: Kōbo-Clan (Hefe-Clan)   Di Sep 04, 2012 5:53 am

Wird heute noch durchgelesen!
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://naruto-tartaros.one-forum.net
Rikku Katarina
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 210
Anmeldedatum : 15.08.12
Alter : 27

BeitragThema: Re: Kōbo-Clan (Hefe-Clan)   Di Sep 04, 2012 7:21 am

STORY bitte vernünftig. KEIN Clan kann die ganze Ninjawelt vernichten. Haben ja nichtmal Uchiha oder Senju geschafft, von daher schonmal abgelehnt.

Selbsterfunden
Name: Pankijikontorōru: Teigtepich
Mindestens C-Rang

Selbsterfunden
Name: Kōbobunretsu: Kunst der Teigaufblähung
ISt ok, jedoch sagen, wie schnell sich dieser ausdehnt und was das Maximum ist.

Selbsterfunden
Name: Pankijikontorōru: Teiggefängiss
C-Rang mindestens.

Selbsterfunden
Name: Pankijikontorōru: Teigfütterung
A-Rang, da es sonst zu stark ist.

Selbsterfunden
Name: Katon: Kunst des Teigverhärtens
Ist OK!

Selbsterfunden
Name: Pankijikontorōru: Teigdoppelgänger
Mindestens B-Rang!

Selbsterfunden
Name: Kōbobunretsu: Aufblähung
Besser beschreiben, verstehe das Jutsu nur halb.

Selbsterfunden
Name: Pankijikontorōru: Teigrüstung
Es muss den Rang bekommen, bis zu dem es Abwehren kann, außerdem sagen, welches Element als Schwäche und welche Jutsuarten dagegen wirken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://naruto-tartaros.one-forum.net
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kōbo-Clan (Hefe-Clan)   

Nach oben Nach unten
 
Kōbo-Clan (Hefe-Clan)
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Wolken Clan
» Der verlorene Clan
» der Vergessene Clan
» Black Dagger Clan
» Sturm-Clan Rollenspiel

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Tartaros Naruto :: Bewerbungen :: Clan :: Unfertige Clans-
Gehe zu: